Die Interessensgemeinschaft

Aus unseren Statuten:

§2  Vereinszweck

1.  Der Verein, dessen Tätigkeit gemeinnützig, keiner politischen Partei an- oder abhängig und nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Förderung aller Maßnahmen zur umfassenden Landesverteidigung gemäß Bundes-Verfassungsgesetz.

2.  Weiters bezweckt der Verein die Bildung, Fortbildung, Unterstützung aller Personen, Institutionen und Rechtskörper, die sich mit der umfassenden Landesverteidigung (inklusive Katastrophenvorbeuge und Katastrophenhilfe) bzw. der umfassenden Sicherheitsvorsorge (USV) beschäftigen und zwar speziell im und für den Teilbereich der Miliz.
Als Miliz im Sinne der Vereinsstatuten wird ein System verstanden, welches die Gestaltung von Schutz- und Verteidigungsaufgaben als Gemeinschaftsaufgabe der Staatsbürger vorsieht und zwar mittels eines für die Person vergleichsweise kurzen Grundwehrdienstes mit danach folgenden periodischen, über einen längeren Zeitraum verteilten Wiederholungsübungen welche nicht im Wege einer berufsmäßigen Institution erbracht werden.

3.  Darüber hinaus bezweckt der Verein die Kontaktpflege, die gemeinsame Traditionspflege, die Denkmalpflege, sowie die Förderung und wirtschaftliche Unterstützung der Miliz.

§13  Besondere Obliegenheiten einzelner Vorstandsmitglieder

6.  Durch die politische Neutralität des Präsidenten und des Generalsekretärs wird die und ist die politische Unabhängigkeit des Vereins gewährleistet bzw. zu gewährleisten. Eine parteipolitische Funktion/Tätigkeit ist unvereinbar mit diesen beiden Funktionen.

Published on  January 16th, 2020